Schuljahr 22/23

Museums-Rallye der 7-9 DK im NTW-Museum in Aschaffenburg

Bei einem kurzweiligen Besuch konnten die Schüler der 7-9 DK im Rahmen einer Museums-Rallye Exponate zu zuvor im NT- und DaZ-Unterricht behandelten Tierarten bewundern. Die Kinder, die aus vielen verschiedenen Ländern der Welt stammen und erst seit Kurzem in Deutschland sind, suchten dabei Antworten zu kniffligen Fragen über einheimische, aber auch exotische Tiere. Die Schüler hatten viel Spaß beim Lösen der Aufgaben und am Ende erhielt das Sieger-Team eine kleine Überraschung.

Spektakuläres Spiel um die Mittelschul-Meisterschaft

Ein Team aus 13 Schülern der Pestalozzi-Mittelschule nahm am Finale um die Stadtmeisterschaft (Wettkampfklasse 2) teil und lieferte sich ein spektakuläres Fußballspiel mit der Brentano-Mittelschule. Nach einem Blitz-Start und einer 1:4 Halbzeitführung (Tor durch Max) für die Brentano-Fußballer zeigten die Pestalozzi-Schüler, dass sie Moral haben und kämpfen können. Unmittelbar nach Wiederanpfiff gelang Mathias mit einem Traumtor aus über 20m der Anschlusstreffer zum 4:2 und sie machten weiter viel Druck auf das gegnerische Tor. Genau in dieser Drangphase erzielte der Gegner durch zwei schnelle Gegenstöße das 2:5 und 2:6. Am Ende konnten die Pestalozzi-Spieler noch zwei weitere Treffer (Alex, René) verbuchen und ein beachtliches 4:7 gegen einen starken Gegner herausholen. Insgesamt zeichnete sich das Spiel durch großes Fairplay und viele Offensivaktionen aus. Trotz der Niederlage hatte das gesamte Team viel Spaß und jeder kann stolz auf seine Leistung sein.

Theaterbesuch im JUKUZ

Auf zwei Vorstellungen verteilt besuchten acht Klassen unserer Schule das aktuelle Theaterstück „Siehst du mich?“ der Jugendgruppe von CreActing unter der Leitung von Julia Nierzwicki und Wolfgang Schramm im JUKUZ. Wie schon bei den vergangenen Projekten standen sowohl derzeitige als auch ehemalige Schülerinnen und Schüler der Pestalozzi-Mittelschule auf der Bühne, die überzeugend ihre Spielfreude zum Ausdruck brachten. Grundsätzlich geht es um die Frage, wie es sich anfühlt, wenn man nicht gesehen wird und warum man seinen Mitmenschen stets Empathie entgegen bringen sollte. Um das herauszufinden wechseln die Protagonisten des Stücks in mehrere fantastische Parallelwelten mit Piraten, Zwergen, einer liebestollen Prinzessin und weiteren kauzigen Gestalten. Durch die außergewöhnliche Handlung sowie viele Tanz- und Gesangseinlagen wurden die Schüler eine Stunde lang hervorragend unterhalten. Bei vielen der jungen Zuschauer wurde zudem das Interesse geweckt, bei der nächsten Aufführung von CreActing selbst mitzuwirken. Die Begeisterung der jüngeren Zuschauer war so groß, dass sie nicht nur Autogramme der Mitwirkenden auf ihren Schuhen sammelten, sondern sogar bei einer zweiten Zugabe mit ihnen auf der Bühne tanzen durften.

Kennenlernwochen in den 5. Klassen

Zum Beginn des neuen Schuljahres und Schulabschnittes an einer weiterführenden Schule fand für die beiden 5. Klassen in der zweiten und dritten Schulwoche nacheinander eine Kennenlernwoche statt. Unter der Leitung unserer Jugendsozialarbeiterin an Schulen, Frau Simone Gayer, lernten sich die Schüler untereinander näher kennen, erarbeiteten die Klassenregeln mit den dazugehörigen Konsequenzen bei Nichteinhaltung und erhielten eine Einführung in den Klassenrat als Methode zur selbstständigen Lösung von Problemen und sonstigen Anliegen.
Im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks präsentierten die Schüler ihren Eltern die erfolgreich erarbeiteten Ergebnisse.

Begrüßung der Schulfamilie

An der Pestalozzi-Mittelschule ist es Tradition, dass sich die gesamte Schulfamilie in der ersten Schulwoche zu Beginn eines neuen Schuljahres in der Turnhalle trifft und vom Schulleiter offiziell begrüßt wird. Die letzten beiden Jahre musste diese offizielle Begrüßung ausfallen, doch dieses Jahr kamen alle Kinder und Erwachsene am Donnerstag nach der kleinen Pause zusammen und lauschten den Begrüßungsworten von Herrn Stumpf. "Wenn das Zusammenleben an unserer Schule gelingen soll, dann ist es wichtig respektvoll und freundlich miteinander umzugehen." Mit diesen Worten wünschte Herr Stumpf allen Anwesenden ein erfolgreiches Schuljahr mit der Hoffnung verbunden, dass gute Vorsätze auch in die Tat umgesetzt werden. So wurden die neuen Schüler und Kollegen mit viel Beifall an der Pestalozzi-Mittelschule aufgenommen.

Erster Schultag für unsere "Neuen"

Für 32 Schülerinnen und Schüler begann heute ein neues Schuljahr an der Pestalozzi-Mittelschule. Alle Kinder der neuen 5. Klassen trafen sich mit ihren Eltern um 10.00 Uhr in der Schulturnhalle und wurden dort offiziell von der Schulleitung, den Klassenleitern und Mitarbeitern aus der JaS und Mittagsbetreuung begrüßt. In seiner kurzen Ansprache wünschte Herr Stumpf den Schülerinnen und Schülern einen guten Start und versprach den Eltern und Erziehungsberechtigten immer ein offenes Ohr für ihre Anliegen zu haben. Im Anschluss an die offizielle Begrüßung übernahmen die Klassenleiter Herr Roth und Frau Kolb-Wolpert in Vertretung für Herrn Selesion die Kinder und gestalteten in den Klassenzimmern den weiteren Verlauf des ersten Schultages an der Pestalozzi-Mittelschule. Herzlich willkommen an unserer Schule.