Schuljahr 21/22

Klasse 7-9 DK im Naturkundemuseum

Was ist ein Wolpertinger? Gibt es einen Hund, der fliegen kann?...
Diesen und vielen, weiteren Fragen gingen die Schüler der Klasse 7-9 DK im Rahmen einer Museumsrallye im Naturwissenschaftlichen Museum in Aschaffenburg auf den Grund. Alle Kinder freuten sich über den kurzweiligen Besuch und die besten "Forscher" erhielten nach der Auswertung natürlich eine kleine Belohnung für ihre Mühen. Zudem konnten die Schüler viele, zuvor im NT- und DaZ-Unterricht besprochene, Tiere in Originalgröße bewundern, aber auch völlig neue exotische Tierarten kennenlernen.

Frau Germann von der Handwerkskammer Unterfranken zu Gast in den 8. Klassen

Am Mittwoch, den 20.10.21, besuchte Frau Germann von der Handwerkskammer Unterfranken die Klassen 8a und 8b. Im Mittelpunkt stand dabei die Vorstellung vieler Berufe aus dem Handwerk und das Aufzählen der Vorteile einer Berufsausbildung nach Beendigung der Schulzeit an der Pestalozzi-Mittelschule. Weiterhin bekamen die Kinder Informationen über die Ausbildungsvergütung und den Schülerinnen und Schülern wurden Wege aufgezeigt, wie sie sich auch nach einer Lehre weiterqualifizieren können. Ein Meistertitel z.B. berechtigt zum Eröffnen eines Geschäftes und berechtigt zu einem Masterstudiengang. Letztendlich stehen den Kindern auch nach Abschluss der Mittelschule alle Wege, bis zu einem Studium, offen.

Berufsberatung in der 8a und 8b

Am Freitag, den 15.10.21, und am Mittwoch, den 27.10.21, besuchte uns Frau Heinrichs, die Schulberaterin der Arbeitsagentur für unsere Schule. Die Kinder der 8a und 8b lernten so Frau Heinrichs kennen und konnten erste Kontakte knüpfen. Zunächst klärte Frau Heinrichs die Kinder über mögliche Wege in die Arbeitswelt nach der Mittelschule auf. Durch ein Fragespiel konnten die Kinder schließlich grundsätzliche Neigungen in Erfahrung bringen. Wenn es die Coronamaßnahmen zulassen, steht ein Besuch des BIZ an, um dort den Berufsfindungsprozess weiter voran zu bringen.

Talente entwickeln in der GbF

Vom 22.09.21 - 24.09.21 waren die Schüler der Klasse 9a in der GbF zu Gast und konnten innerhalb der Berufsorientierungsmaßnahme "Talente entwickeln" in den Berufsfeldern Metallbau/Maschinenbau, Pflege/Medizin und Holzhandwerk ihre Kenntnisse und Fertigkeiten vertiefen. Vielen Dank an die Ausbilder und Mitarbeiter der GbF für die reibungslose Organisation und die gute Zusammenarbeit.

Kennenlernwoche in den 5. Klassen

Zum Beginn des neuen Schuljahres und Schulabschnittes an einer weiterführenden Schule fand für die beiden 5. Klassen in der zweiten Schulwoche die Kennenlernwoche statt. Unter der Leitung unserer Jugendsozialarbeiterin an Schulen, Frau Simone Gayer, lernten sich die Schüler untereinander näher kennen, erarbeiteten die Klassenregeln mit den dazugehörigen Konsequenzen bei Nichteinhaltung und erhielten eine Einführung in den Klassenrat als Methode zur selbstständigen Lösung von Problemen und sonstigen Anliegen. Leider konnte das gemeinsame Schüler - Eltern - Frühstück pandemiebedingt in diesem Schuljahr nicht stattfinden.

Lesestartersets von der Thalia Buchhandlung

Ein herzliches Dankeschön geht zu Beginn des Schuljahres an die Thalia Buchhandlung in Aschaffenburg. Durch ihre Unterstützung erhielt jeder Schüler der Klasse DK 5/6 ein Lesestarterset, das unter anderem aus einem Bleistift, Rätselblock, Stundenplan und einem Buch zum Lesenlernen bestand. Alles war liebevoll in einem Turnbeutel verpackt - für das neue Schuljahr sind unsere Schüler nun gut gerüstet und freuen sich auf die ersten Erfolge beim Lesen! Ein besonderer Dank gilt Dorothee Kleiner von der Thalia Buchhandlung für die freundliche Unterstützung dieser gelungenen Aktion.

Begrüßung der Schulfamilie - Coronabedingt ausgefallen

Traditionell trifft sich die gesamte Schulfamilie am Donnerstag in der ersten Schulwoche eines neuen Schuljahres in der Turnhalle um alle neuen Kinder und Lehrkräfte an der Pestalozzi-Mittelschule willkommen zu heißen. Leider konnte diesmal die Begrüßung nicht stattfinden, da die Hygienemaßnahmen für diese Veranstaltung nicht eingehalten werden konnten. Wir hoffen, dass wir bald Gemeinschaftsaktionen im Rahmen der ganzen Schulfamilie bald wieder stattfinden lassen können. Diese stärken das Gemeinschafts- und Zusammengehörigkeitsgefühl an unserer Schule.

Wir freuen uns über 41 neue Fünftklässer an unserer Schule

Nun ist es wieder soweit, die Sommerferien sind vorüber und für 41 Kinder beginnt der Schulalltag an einer neuen Schule. Damit der Einstieg möglichst angenehm gestaltet wird, dürfen am ersten Schultag die Eltern die "Neuen" begleiten und unterstützen damit ihre Kinder bei der Überwindung möglicher erster Berührungsängste. Bei einer gemeinsamen Einführungsveranstaltung ab 10:00 Uhr in der Turnhalle unsrer Schule begrüßte unser Rektor, Herr Stumpf, die neuen Mitglieder unserer Schulfamilie und wünschte allen Kindern einen angenehmen Start in das kommende Schuljahr und viel Erfolg bei der Bewältigung der schulischen Aufgaben. Schließlich übernahmen unsere beiden Lehrkräfte, Frau Garavellas und Herr Sazyma, ihre Schülerinnen und Schüler und begleiteten diese in ihre Klassenzimmer. Und schon war der erste Schultag gemeistert. Wir heißen alle "Neuen" herzlich willkommen und freuen uns auf die nun gemeinsame Zeit.