Schuljahr 19/20

AUSBILDUNGSOFFENSIVE BAYERN Metall und Elektro ZU GAST AN DER PESTALOZZI-MITTELSCHULE

Am Freitag, den 06.12.19 stand die Berufsorientierung im Mittelpunkt des Schultages der 8.Klassen. Die Ausbildungsoffensive-Bayern war zu Gast und informierte unsere 8.Klassen über Berufe der Metall- und Elektroindustrie. Mit Hilfe eines Quiz Check konnten wir schnell herausfinden, welche Berufe am besten zu uns passen könnten. Außerdem lernten wir die Homepage der Ausbildungsoffensive kennen und recherchierten, mit Unterstützung eines Fragebogens, über die vorgeschlagenen Berufe.
Eine sehr gewinnbringender Unterrichtsvormittag.

Weihnachtsmarkt an der Pestalozzi-Mittelschule

Schon traditionell findet in Verbindung mit dem ersten Elternsprechtag ein Weihnachtsmarkt in der Pestalozzi-Mittelschule statt. Schon in den vorangegangenen Wochen bastelten und werkelten die Kinder, um an diesem Abend ihre Produkte, wie z. B. Weihnachtskarten, Holzengel, Plätzchen und viele andere weihnachtliche Artikel an den Mann oder Frau zu bringen. Ein Teil des Erlöses soll dann an soziale Projekte im näheren Umkreis gespendet werden. Auch der Elternbeirat unterstützte den Weihnachtsmarkt mit dem Verkauf von Heißgetränken. Ein besonderes Highlight stellte die musikalische Untermalung durch Herrn Selesion und Frau Glaab dar. Sie sorgten dafür, dass sich die vorweihnachtliche Stimmung im ganzen Gebäude verbreitete.

Backen für den Weihnachtsmarkt

Gemeinsam mit Frau Diener und Frau Hörber haben die Schüler der Klasse 7a Plätzchen für den bevorstehenden Adventsbasar an unserer Schule gebacken.
Die Schüler hatten sehr viel Freude und waren mit großem Eifer dabei.

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen

„Allein ich bestimme über mich! Ich entscheide! Ich kann mich wehren!“

Diese Sätze sprachen die Mädchen der 8. Klassen nach drei Doppelstunden mit der Dipl. Soziologin und Selbstverteidigungslehrerin Sandra Bauer-Böhm sehr selbstbewusst aus.
Der Kurs fand im Rahmen des Sportunterrichtes statt und verfolgte vielfältige Ziele:
- Klärung der eigenen Wünsche und Standpunkte (Wie wünsche ich mir körperliche Annäherungen, wer darf mich wo anfassen usw.)
- Bewusstmachen der gesellschaftlichen, sozialen und kulturellen Umgangsformen zwischen Mädchen und Jungen (Wie ist der Umgang zwischen Mädchen und Jungen in verschiedenen Kulturen und Gruppen geregelt?)
- Lernen Fremdverhalten einzuschätzen
(Woran kann ich grenzverletzendes Verhalten erkennen?)
- Aneignung von Methoden der Grenzsetzung und Verhaltensaufforderungen mit eindeutigen Worten, Körperhaltungen und Gesten
- Kennenlernen von gezielten Gegenwehrmaßnahmen (Weglaufen, Entfernen, Hilfe holen)
- Üben von einfachen Selbstverteidigungstechniken
- Auseinandersetzung mit Hindernissen einer Gegenwehr (Was hindert mich am NEIN sagen?)
- Verhaltensmaßnahmen in besonderen Situationen (wie z.B. Vorgehen gegen Gruppen, soziale Medien usw)

Mit Hilfe von Erfahrungsübungen, intensiven Gesprächen, Rollenspielen und vor allem gezielten Verteidigungsstrategien gelang es Frau Bauer-Böhm das Selbstverständnis und vor allem das Selbstbewusstsein der Schülerinnen zu stärken.

Bewerbungstraining für die 9. Klassen

Am 15. und 18.11.2019 besuchte Herr Müller von der AOK die Klassen 9a und 9b. Mit seinem Vortrag „Bewerbungs 1x1“ informierte er die SchülerInnen in fünf Schulstunden zur schriftlichen Bewerbung sowie zur Onlinebewerbung. Die SchülerInnen erhielten wichtige Linktipps zur Berufsfindung, zudem stellte er das BIZ (Berufsinformationszentrum) kurz vor, welches schon einigen SchülerInnen bekannt war. Herr Müller brachte einige Bewerbungsmappen sowie Bewerbungsschreiben mit, damit die SchülerInnen sich selbst ein Bild von einer gelungenen Bewerbung machen konnten. Herr Müller betonte immer wieder die enorme Bedeutung des Aussehens einer Bewerbungsmappe, denn oft entscheidet schon der erste Blick. Die SchülerInnen erhielten viele ausführliche Informationen zum Bewerbungsschreiben, der Bewerbungsmappe sowie dem Lebenslauf. Nach einer erfolgreichen Bewerbung kommt es oft zu Vorstellungsgesprächen und Einstellungstests. Beides übten die SchülerInnnen der 9.Klassen mit Herrn Müller. Zum Abschluss gab Herr Müller noch einige Tipps, um eine Bewerbung hervorzuheben. Die SchülerInnen bedankten sich herzlich bei Herrn Müller, dieser wünschte ihnen viel Erfolg beim Abschluss sowie einen guten Start ins Berufsleben.

Berufsberatung für die 9. Klassen

Am Ende der 9. Klasse beginnt für die Abschlusskinder ein neuer Lebensabschnitt. In der Regel beginnen sie eine Ausbildung oder besuchen weiterführende Schulen um danach in einen Beruf einzusteigen. Wichtig ist dabei eine wohl abgestimmte Berufswahl zwischen den persönlichen Neigungen und Fähigkeiten der Schüler und äußeren Einflüssen. Damit der Übergang von der Schule in das Berufsleben reibungslos gelingt, unterstützt uns an der Pestalozzi-Mittelschule Frau Heinrichs von der Bundesagentur für Arbeit. In Einzelgesprächen bekamen alle Kinder der 9. Klassen am Montag und Dienstag, den 11.11. und 12.11.2019, die Möglichkeit zu einem persönlichen Beratungsgespräch.

Vortrag Tatort www

"Wie schütze ich mich vor den Gefahren des Internets wie zum Beispiel Hacking oder Erpressung?" Diese Frage stand im Mittelpunkt des Vortrags von Erwin Markowsky am 25.10. in der f.a.n. Arena, an dem alle Klassen der Pestalozzi-Mittelschule teilnahmen.
Der Referent zeigte auf, wie sorglos oft Kinder und Jugendliche mit dem Internet umgehen, indem er sich live in schlecht geschützte Smartphones einhackte und anschließend fremd steuerte. Außerdem warnte Herr Markowsky eindringlich davor, sehr private Informationen oder Fotos über soziale Medien zu verschicken, da diese gegen den eigenen Willen weiter verbreitet bzw. sogar für Erpressung missbraucht werden können. Insgesamt appellierte der Referent an die 4000 anwesenden Schüler, sich der Gefahren des Internets bewusst zu sein und dafür zu sorgen, vor allem ihre Smartphones durch passende Sicherheitsmaßnahmen zu schützen.

Klassenfahrt 7a und 7b

Betriebspraktikum 9a und 9b

In der Woche vom 21.10. - 25.10.2019 konnten die Kinder der 9. Klasse in einem Praktikum Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln. Am Ende des Schuljahres steht für viele Schülerinnen und Schüler der Weg in eine Ausbildung an. Damit der Schritt in die Berufsausbildung und die Wahl eines möglichen Berufes erfolgreich gestaltet wird, reflektieren die Kinder über die gemachten Erfahrungen und gehen damit in Einzelgespräche mit der Berufsberaterin Frau Heinrichs.

 

Vorbereitung auf Halloween läuft

Pestalozzi beim "Schülerpraxiscenter" der GbF

Wie in den vergangenen Jahren, konnten die 7. Klassen auch dieses Jahr wieder im Rahmen der Berufsorientierung  am einwöchigen "Schülerpraxiscenter" bei der GbF Aschaffenburg teilnehmen. Die Schülerinnen und Schüler hatten vom 07.10. – 11.10.19  die Möglichkeit die Berufsfelder im Bereich Wirtschaft, Soziales, Holztechnik und Farbe/Raumgestaltung kennenzulernen, Erfahrungen zu sammeln und Talente zu entdecken. Den Erfolg dieser Maßnahme belegen die Aussagen der Kinder: "Wir haben einen leckeren Kuchen gebacken", "wir haben viel über Berufe gelernt", "wir durften Wände streichen", "in Holztechnik haben wir einen Würfel aus Holz hergestellt", "es wurde in dieser Woche etwas Besonderes gemacht", "in Soziales durften wir bügeln, das hat Spaß gemacht".

Pestalozzi gewinnt 3. Platz beim Jobmeile-Preis

Am Samstag, den 21.09.2019, fand von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr die Jobmeile des Handwerks in Aschaffenburg statt. Viele Betriebe der Kreishandwerkschaft Aschaffenburg präsentierten sich an diesem Tag den Besuchern und boten den jungen Menschen die Möglichkeit, eigene Stärken und Talente auszuprobieren. Unsere Schule sieht diese Veranstaltung immer auch als einen Meilenstein im Berufsorientierungsprozess unserer Kinder an und leitet alle Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse an, diese Veranstaltung zu besuchen. So konnten wir durch die Vielzahl der teilnehmenden Schulkinder den 3. Preis des "Jobmeile-Preises" gewinnen und 200 € für die Schulkasse in Empfang nehmen. Diese wurden uns in einer kleinen Feier am Mittwoch, den 09.10.2019, im Bildugszentrum der Handwerkskammer Aschaffenburg überreicht. Gerne setzen wir diese 200 € für Bedürfnisse unserer Schüler ein.

Pestalozzi auf dem Berufswegekompass

Am Samstag, den 05.10.2019, fand von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr der Berufswegekompass in der F.A.N.-Arena Aschaffenburg statt. Viele unserer Schulkinder besuchten im Rahmen der Berufseinstiegsmaßnahmen zusammen mit Herrn Kurz und Frau Glaab diese Veranstaltung und hatten an diesem Tag die Möglichkeit mit 104 Firmen aus der Region Kontakte zu knüpfen. Rückmeldungen der Kinder zeigten, dass diese Messe eine gute Möglichkeit ist Praktikumsplätze und Ausbildungsplätze zu bekommen.

Die Vielfalt der Tierwelt erkundet

Im Rahmen einer Museumsrallye erkundeten 15 Schülerinnen und Schüler der 7-9 DK das Naturwissenschaftliche Museum in Aschaffenburg. Die Jugendlichen lernten Tiere aus der einheimischen Natur, seltene Vögel, eine große Auswahl an Insekten sowie Mineralien kennen und mussten verschiedene Aufgaben dazu bearbeiten. Das Gewinner-Team der Wissens-Rallye durfte sich nach einer Stunde über Hausaufgabengutscheine freuen.

Zu Besuch bei CreActing

"Was wünscht du dir, wenn du einen Wunsch frei hast?", war die zentrale Frage im Theaterstück "Wunschlos glücklich" das am 27.9. im Jukuz von der Theatergruppe "CreActing" in drei Vorstellungen aufgeführt wurde. In dem Werk erfüllt sich der Protagonist "Lucas" mit Hilfe einer Wunderlampe und eines Dschinnies den Wunsch, seine verstorbenen Eltern wiederzusehen. Hierfür muss er sich auf eine lange Reise durch verschiedene Welten mit fantastischen Wesen begeben.
Untermalt wurde das farbenfrohe und abwechslungsreiche Stück, bei dem auch viele Schüler der Pestalozzi-Mittelschule mitwirkten, von Tanz- und Filmeinlagen. Die Darsteller begeisterten ihre Klassenkameraden über die gesamte Vorstellung und erhielten am Ende einen gebührenden Applaus für ihre tolle Leistung.

Kennenlernwochen in den 5. Klassen

Zum Beginn des neuen Schuljahres und Schulabschnittes an einer weiterführenden Schule fand für die beiden 5. Klassen in der zweiten und dritten Schulwoche nacheinander eine Kennenlernwoche statt. Unter der Leitung unserer Jugendsozialarbeiterin an Schulen, Frau Simone Gayer, lernten sich die Schüler untereinander näher kennen, erarbeiteten die Klassenregeln mit den dazugehörigen Konsequenzen bei Nichteinhaltung und erhielten eine Einführung in den Klassenrat als Methode zur selbstständigen Lösung von Problemen und sonstigen Anliegen.
Im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks präsentierten die Schüler ihren Eltern die erfolgreich erarbeiteten Ergebnisse.

Begrüßung der Schulfamilie

Traditionell trifft sich die gesamte Schulfamilie am Donnerstag in der ersten Schulwoche eines neuen Schuljahres in der Turnhalle um alle neuen Kinder und Lehrkräfte an der Pestalozzi-Mittelschule willkommen zu heißen. So begrüßte auch in diesem Jahr wieder Herr Stumpf, unser Schulleiter, die neuen Kinder aus den 5. Klassen und den Deutschklassen. Weiterhin stellten sich die beiden neuen Kolleginnen, Frau Schulz und Frau Yilmaz, vor. Herr Stumpf wünschten allen Mitgliedern der Schulfamilie einen angenehmen Start, viel Freude und ein für alle erfolgreiches Schuljahr.

Erster Schultag für 34 Fünftklässer an der Pestalozzi-Mittelschule

Heute begann für 34 Schülerinnen und Schüler an der Pestalozzi-Mittelschule ein neuer Lebensabschnitt. Vergangenes Schuljahr noch in der Grundschule und jetzt in der Mittelschule. Natürlich war bei vielen Kindern die Aufregung groß, aber auch die Spannung auf die neue Schule konnte man aus den Augen der "Neulinge" ablesen. Traditionell begann der Unterricht für die "Neuen" erst um 10.00 Uhr. Begleitet von ihren Eltern trafen sich die Kinder in der Mensa, wo sie von der Schulleitung und den Klassenlehrern in Empfang genommen wurden. Schulleiter Herr Stumpf wünschte den Schülerinnen und Schülern einen guten Start und versprach den Eltern und Erziehungsberechtigten, immer ein offenes Ohr für ihre Anliegen zu haben. Im Anschluss an die offizielle Begrüßung übernahmen die Klassenleiter Frau Hübner und Herr Sazyma die Kinder und gestalteten in den Klassenzimmern den weiteren Verlauf des ersten Schultages.