Deutsches Sprachdiplom (DSD)

Das „Deutsche Sprachdiplom“ an der Pestalozzi-Mittelschule Aschaffenburg

Im Schuljahr 2016/17 hat der Kurs zum „Deutschen Sprachdiplom“ an der Pestalozzi-Mittelschule-Aschaffenburg begonnen. Die Schule ist erst der 2. Standpunkt für dieses Projekt in Unterfranken. Beim „Deutschen Sprachdiplom“ handelt es sich um eine Sprachprüfung der ZfA (Zentralstelle für das Auslandsschulwesen), die nach festgelegten  Kriterien der Kultusministerkonferenz durchgeführt wird.

Die ausgewählten Schüler müssen eine schriftliche Prüfung in den Bereichen Hörverstehen, Leseverstehen und schriftlicher Kommunikation sowie eine mündliche Prüfung (mündliche Kommunikation) ablegen. Wenn sie alle Bereiche mit einer entsprechenden Punktezahl abschließen, erhalten sie ein Sprachdiplom in der Niveaustufe A2 oder B1. Das „Deutsche Sprachdiplom“ ist international anerkannt und ist bei vielen Ausbildungsträgern eine Voraussetzung dafür, dass die Jugendlichen eine Ausbildung beginnen dürfen.

Die 16 Jugendlichen, die mindestens seit einem Jahr in Deutschland sind, haben einen Vorbereitungskurs besucht und im März 2017 die DSD I-Prüfung abgelegt. Dabei haben sie gelernt, Informationen durch genaues Zuhören (Hörverstehen) und gezieltes Lesen (Leseverstehen) zu ermitteln und zuzuordnen. Zudem haben sich die Jugendlichen angeeignet, wie man einen strukturierten Aufsatz (Leserbrief) schreibt und einen Kurzvortrag zu einem Thema hält. Im Juli 2017 werden die Schüler im Rahmen einer Übergabe-Zeremonie in München ihre Diplome erhalten.

Zuständig für das „Deutsche Sprachdiplom“ an der Pestalozzi-Mittelschule sind Martin Schubert (Prüfungsbeauftragter) und Christopher Sazyma.

Verleihung der Sprachdiplome 2017

Verleihung des Deutschen Sprachdiploms in Würzburg
 
Am 13.7.2017 reisten die 16 Sprachdiplom-Schüler der Pestalozzi-Mittelschule nach Würzburg an die Mönchberg-Mittelschule, um ihre Auszeichnungen in Empfang zu nehmen. Durch viele musikalische Darbietungen der Schulband und durch ein großes Buffet erhielt die Veranstaltung einen festlischen Rahmen, an dem sich die Jugendlichen aus verschiedenen Ländern erfreuen konnten. Am größten war die Freude jedoch, als die Schüler endlich ihre Sprachdiplome von Ministerialrat Helmut Krück überreicht bekamen. An der Pestalozzi-Mittelschule erreichten 8 von 16 Prüfungsteilnehmern das Sprachniveau B1 und die übrigen A2, womit sich die verantwortlichen Lehrer und der Schulleiter Herr Stumpf sehr zufrieden zeigten.